Skip to main content

Wie Sie mit Essen Ihre Fettverbrennung ganz nebenbei ankurbeln

Anzeige
Fettverbrennung ankurbeln

Fettverbrennung ankurbeln mit Essen

Richtig Fettverbrennung ankurbeln?

Das geht mit der richtigen Ernährung.

Treiben Sie zusätzlich noch Sport, regen Sie Ihre Fettverbrennung noch schneller an.

Lesen Sie,

  • wie die Fettverbrennung abläuft
  • welche Nahrungsmittel und geheimnisvolle Substanzen ganz nebenbei Fett verbrennen

 

Was passiert bei der Fettverbrennung?

Fettverbrennung ankurbeln:

Bevor Sie damit beginnen, müssen Sie wissen, was bei der Fettverbrennung überhaupt passiert.

Die Fettverbrennung ist ein Teil des Stoffwechsels, der unseren Körper mit Energie versorgt.

Dabei verbrennt unser Körper das vorhandene Fett durch Oxidation, um Energie zu gewinnen.

Die Fettverbrennung läuft  im Körper ständig. An der Fettverbrennung wirken auch Hormone – zum Beispiel  die Wachstums-   oder Schilddrüsenhormone.

 

Fettverbrennung ankurbeln, damit wir mehr Fett verbrennen

Wir führen uns über das Essen Kalorien zu. 

Wir verbrauchen sie über unseren Gesamtumsatz.

Er besteht aus dem Grundumsatz  und Leistungsumsatz.

Der Grundumsatz ist die Energiemenge, die unser Körper braucht, um seine unktionen im Ruhezustand aufrecht zu erhalten. Der Leistungsumsatz ist die Energiemenge, die unser Körper bei Aktivität umsetzt.

Die Kalorien, die wir nicht mehr im Gesamtumsatz verbrauchen, speichert unser Körper in Fettdepots ab. In Notzeiten zapft unser Organismus diese Fettdepots an.

 

Die schlechte Nachricht:

Bleiben ständig zu viel unverbrauchte Kalorien übrig, wandern sie ebeno in die Fettdepots. Sie werden größer und wir immer dicker.

 

Die gute Nachricht:

Sie selbst können beeinflussen, wie viel Fett verbrannt oder in Fettdepots eingelagert wird.

Warum?

In gewisser Weise lässt sich die Fettverbrennung mit dem Verbrennen von Benzin in einem Motor vergleichen……

 

…..nur mit einem großen Unterschied des Menschen zum Auto:

  • Das Auto fährt nicht mehr, wenn der Treibstoff verbrannt ist.
  • Unser Körper dagegen hat Reserven für Notzeiten angelegt. Er greift auf diese zurück, wenn wir ihm nicht mehr die benötigte Energie über das Essen anbieten.

 

Je besser unsere Fettverbrennung funktioniert, umso mehr greift unser Körper auf die nicht mehr benötigte Energie zu und umso mehr Fett verbrennen wir.

So hängt die Intensität der Fettverbrennung davon ab, wie aktiv wir sind.

Faulpelze verbrennen weniger Fett als Aktive.

 

Wir können unsere Fettverbrennung steigern mit

  • mehr Bewegung im Alltag,
  • Sport
  • fettverbrennender Ernährung

 

In diesem Beitrag geht es darum, wie Sie Ihre Fettverbrennung mit Essen ankurbeln.

 

Fettverbrennung anregen mit Essen

Sie verbrennen nur dann Fett, wenn Sie in Ihrer Nahrung pro Tag weniger Kalorien zu sich nehmen als Ihr Körper benötigt.

Daher müssen Sie Ihre Ernährung so umstellen, dass Sie automatisch weniger Kalorien zu sich nehmen als Sie brauchen und die Fettverbrennung ankurbeln.

 

Wichtig 1.:

Versuchen Sie bloß nicht, mit harten Diäten eine negative Energiebilanz zu erreichen.

Es wird nie funktionieren.Sie erreichen nur das Gegenteil.

Denn der Körper betrachtet die künstliche Kalorien-Verknappung als Hungersnot und bremst den Stoffwechsel, um Energie zu sparen.

Um wirklich Fett zu verbrennen, müssen Sie sich immer satt essen. Versuchen  Sie, täglich nur 500 Kalorien weniger zu sich zu nehmen.

 

Wichtig 2.:

Sie brauchen Zeit, um die Ernährung umzustellen.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

Was man sich angewöhnt hat, legt man nicht mal eben über Nacht ab.

Stellen Sie Ihre Ernährung nicht auf einmal, sondern nur schrittweise um. Denn der Körper braucht etwa 3 – 4 Wochen, um sich an die Umstellung zu gewöhnen.

Erst dann hat sich der gesamte Stoffwechsel komplett an die neue Ernährung angepasst.

Hier steht, wie Sie Ihre Ernährung in 10 Schritten umstellen.

Hier finden Sie Informationen, wie Sie  Zucker in der Ernährung vermeiden.

 

Fettverbrennung ankurbeln mit genügend Flüssigkeit

 

Wenn Sie Ihre Fettverbrennung ohne Sport ankurbeln wollen, sollten Sie mehr als üblich Wasser trinken.

Mit viel Wasser kann Ihr Körper gut entschlacken.

Je weniger Wasser Sie trinken, desto weniger Fett wird Ihr Körper auf Dauer verbrennen.

 

Am besten trinken Sie pro Tag 30 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht sein, so die Empfehlung des  bekannten iranischen „Wasserarztes“ Doktor Batmanghelidi.

Ich trinke vor dem Frühstück eine halbe Flasche lauwarmes Mineralwasser.

Das regt meinen Stoffwechsel und meine Verdauung wohltuend an.

 

Machen Sie auch so.

Trinken Sie ein großes Glas Wasser vor jeder Mahlzeit.

So füllen Sie Ihren Magen und sind nicht mehr so hungrig.

 

Trick:

Nehmen Sie auch kalte Getränke zu sich, um Ihren Körper eine vergleichbare energetische Leistung abzufordern wie beim Sport.

Mit diesem Trick verbrennen Sie mehr Fett.

Unser Körper arbeitet nur optimal bei einer Betriebstemperatur von 36 bis 37 Grad Celsius.

Diese kann er nur mit hohem Energieeinsatz auferhalten. Dafür nimmt er größtenteils die Energie aus der Ernährung.

Je kälter die Flüssigkeit ist, umso mehr müss Ihr Körper Energie verbrauchen, um die Betriebstemperatur aufrecht zu erhalten.

 

Tipp

Hier ist ein Produkt für alle, die keine schweren Getränkekisten schleppen wollen.

BRITA Wasserfilter Jahrespaket Fjord Cool mitternachtsblau
  • Fast 1,5 l gefiltertes Wasser, Gesamtkapazität 2,6 l Wasser
  • Es kommt ein BRITA Memo
  • Schlankes Design für die Kühlschranktür, Klappdeckel für leichtes Befüllen
  • Weicher Griff und rutschfester Boden; 12 Wasserfilter geliefert
  • Mit Maxtra-Kartuschen für optimales Entfernen von Chlor, Kalk und Unreinheiten

Letzte Aktualisierung am 25.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Fettverbrennung steigern mit Globuli

Globuli sind kleine Kügelchen aus Grundsubtsanzen, die mit Zucker verrieben wurden.

Sie werden nach dem homöopathischen Motto „Ähnliches mit Ähnlichem heilen“ ausgewählt.

Anschließend werden sie im Verhältnis 1:10 oder 1:100 mit Zucker vermischt.

Globuli fördern die Fettverbrennung und unterstützen das Abnehmen. Bereits nach etwa zehn Tagen zeigen sich erste Ergebnisse.

 

Folgende Globuli stimulieren die Fettverbrennung:

  • Lycopodium D12 Dosis: 5 Stück 2 Mal pro Tag gegen den Bläh-Bauch, da es den Fettstoffwechsel anregt und die Verdauung positiv beeinflusst.
  • Fucus vesiculosus D6: 3 Mal täglich 5 Stück gegen einen schlappen Stoffwechsel
  • Thyreoidinum D4: 3 Mal pro Tag 5 Stück bei Schilddrüsenunterfunktion

Mehr zu Globuli

Homöopathie - Das große Handbuch
  • Markus Wiesenauer, Suzann Kirschner-Brouns
  • GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Gebundene Ausgabe: 496 Seiten

Letzte Aktualisierung am 25.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Fettverbrennung ankurbeln mit Schüßler-Salzen

Regen Sie Ihre Fettverbrennung mit Schüßler-Salzen an.

Diese Methode hat sich in der Vergangenheit sehr bewährt.

Schüßler-Salze sind Mineralsalze in homöopathischer Dosierung und wurden vom homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler erfunden.

Diese Therapie basiert auf folgender Annahme:

Ein gestörter Mineralhaushalt ruft im Körper Krankheiten hervor, die  mit diesen Salzen geheilt werden können.

 

In der geeigneten Kombination können Schüßler-Salze auch die Fettverbrennung auf Trapp bringen.

 

Dazu eignen sich die Schüssler-Salze :

  • Nr. 9: Es wandelt  Säuren, die sich im Körper aufgrund Alkoholgenusses bilden, in Harn um. Zudem regt es die Verdauung an
  • Nr. 10 zur Entschlackung des Körpers
  • Nr. 15: Es hemmt und lindert Magenentzündungen.
  • Nr. 22: Es verschafft dem Körper neue Energien gegen Fehlfunktionen der Schilddrüse .

 

Buchtipp zu Schüßler-Salze

Schüßler-Salze: Das Basisbuch
  • Günther H. Heepen
  • GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
  • Taschenbuch: 128 Seiten

Letzte Aktualisierung am 25.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Fettverbrennung anregen durch Vermeidung von Dickmachern

Überflüssige Kalorien verbrennt der Körper nicht mehr, sondert lagert sie als Fettdepots ab.

 

Halten Sie sich deshalb besonders bei folgenden Dickmachern zurück:

1.Verringern Sie Ihren Alkoholkonsum. Er verzögert die Fettverbrennung. Alkohol-Kalorien werden vor anderen Fettkalorien verarbeitet.

2.Lassen Sie die Finger von Lebensmitteln mit hoher und mittlerer Energiedichte.

3.Meiden bzw. verringern Sie folgende Kalorienbomben

  • verarbeitete Lebensmittel, Fast Food, Döner, Fischstäbchen
  • Süßigkeiten, Nachspeisen, Kuchen, Limonaden und Cola
  • Baguettes, Brötchen, Brezeln, Weißbrot, Weizentoast, Croissants
  • Knabberzeug wie Salzstangen
  • Brat-, Leber-, Mettwurst, Salami, Wiener Würste
  • fetthaltige Käsesorten

 

Fettverbrennung ankurbeln mit anregenden Gewürzen und Pflanzen

Es ist schon seit langem bekannt:

Auch Gewürze und Pflanzen kurbeln die Fettverbrennung an.Nutzen Sie diesen Umstand.

 

Dazu eignen sich:

  • Capsaicin, das die Wärmeproduktion im Organismus für 45 Minuten um bis zu 25 Prozent erhöht.Sie finden diesen Stoff in Chili, Ingwer, Kurkuma oder schwarzen Pfeffer.
  • Koffein: Es erhöht ebenso die Wärmeproduktion und fördert es die Fettverbrennung durch energetisch leichtere Verwertung der Fettsäuren.
  • Ingwer: Es hält die freien Radikale im Körper in Schach und verhindert so die Zerstörung der Körperzellen.Auch regt es den Stoffwechsel an.
  • Zimt: Es hält es den Blutzuckerspiegel niedrig. So wird die Fettbrennung nicht durch höhere Insulinausschüttung unterbrochen.
  • Kurkuma: Das asiatische Gewürz stimuliert die Gallenblase mehr Gallenflüssigkeit auszuschütten, die wiederum die Fettverbrennung unterstützt.

 

Fettverbrennung anregen mit hochwertigen Proteinen

Proteine (Eiweiß) gehören zu den schnellsten Fatburnern. Sie beeinflussen das Hormon Insulin.

Damit schießt Ihr Blutzuckerspiegel nicht so schnell hoch und blockiert Ihre Fettverbrennung.

Sie haben weniger  weniger Heißhungerattacken und ein langes Sättigungsgefühl.

 

Nutzen Sie diese 5 ausgezeichneten Proteinquellen:

1 Eier: Ein Frühstücksomelette aus 3 Eiern enthält ca 25 Gramm hochwertiges Eiweiß.

2. Griechischer Joghurt mit Beeren oder ein Paar Nüssen als Snack liefert Ihnen etwa 10 Gramm Protein.

3. Linsen und Bohnen geben hnen Protein, viele Ballaststoffe und eine Reihe vitaler Spurenelemente.

Ein Linsensalat verpasst Ihrem Organismus 30 Gramm Protein.

4. Hüttenkäse: 200 Gramm Bio Hüttenkäse (0,79€), direkt aus der Verpackung gegessen, liefern Ihnen 25 Gramm Protein.

Kombiniert mit Tomaten, Salz und Pfeffer  genießen Sie eine proteinreiche Zwischenmahlzeit.

5. Thunfisch: Eine Dose Thunfisch enthält 30 Gramm Protein – mehr, als in Rind- oder Schweinefleisch.

 

Buchtipp zu Proteinen

Forever Young - Geheimnis Eiweiß: Die Protein-Diät – aktualisierte Neuausgabe 2014
  • Ulrich Strunz, Andreas Jopp
  • Heyne Verlag
  • Broschiert: 232 Seiten

Letzte Aktualisierung am 25.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Fettverbrennung ankurbeln mit natürlichen Fatburnern

Die Wissenschaft hat es schon lange bewiesen:

Mit natürlichen Fatburnern können Sie massiv Ihre Fettverbrennung  anregen.

 

Sie sind in folgenden Nahrungsmitteln  enthalten:

-Vitamin C in Zitronen: Es unterstützt die Produktion des Hormons Noradrenalin, welches das Fett aus den Zellen herauslöst. Vitamin C ist auch in Kiwis, Brokkoli und Paprika enthalten.

– L-Carnitin in

  • Lamm-, Rind- ,Schweine- und Hühnerfleisch,
  • Vollkornbrot,
  • Eier und Reis
  • Nahrungsergänzungsmittel

-entschlackende Lebensmittel wie

  • Wasser
  • Birnen
  • Gurken
  • Reis
  • Sauerkraut-Saft

-besonders stoffwechselstimulierende Speisen wie

  • Schinken, Kochschinken, Putenbrust,
  • Sojajoghurt,Milch
  • (Wasser-) Melone, Orangen, Pflaumen,
  • Senf, Chili,
  • grüner Tee, Ingwer, Pumpernickel,
  • Fenchel, Artischocken, Zwiebeln

-Verdauungsfördernde Stoffe wie

  • Himbeeren, Äpfel
  • Roggenvollkornbrot
  • Leinsamen
  • Zwiebeln

-Heiß- und Süßhunger vermeidende Speisen wie

  • Kefir
  • Kiwi, Mango, Pflaumenmus
  • Vanille, Bitterschokolade
  • Pumpernickel, Vollkornbrot

-Lebensmittel mit wichtigen Vitaminen, Mineralien und Pflanzenstoffe wie

  • Kürbiskerne
  • Appenzeller, Schnittkäse, Frischkäse
  • Kochkäse
  • Brombeeren, Pfirsich, Kirschen, Kiwi, Orangen
  • Haferflocken
  • Vollkornbrot
  • Tomaten

 

Dieses Video enthüllt die wichtigsten Fett-Killer und wie Sie Ihren Stoffwechsel mit Lebensmitteln anregen

 

Ohne Diät Fettverbrennung steigern und 15 % Körperfett abbauen

Hier gibt es detaillierte Rezepte, mit denen Sie ohne Diät bis zu 15 % Körperfett abbauen.

Die Autorin erwähnt wissenschaftlich erwiesene Fakten zu unserer Ernährung und ergänzt diese durch eigene Erfahrungen.

Entdecken Sie in diesem Buch eine Liste der Lebensmittel, die am meisten Fett verbrennen.

Weitere Listen enthalten eine Kombination von Lebensmitteln, die beim Abnehmen helfen.

Schließlich erfahren Sie auch von Lebensmitteln, die gesundheitliche Probleme beheben können.

-)Schauen Sie sich jetzt diese Rezepte an.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Bettina Gawron

Bettina Gawron, geb. am 17. April 1958, hilft Frauen, die in den Wechseljahren ungewollt zugenommen haben, verblüffend einfach und dauerhaft wieder abzunehmen und auch ab 50 gesund zu bleiben.

In ihrem Blog beschreibt sie ihre erprobten Tricks, denen sich kaum eine Frau ab 50 entziehen kann, die erfolgreich abnehmen und gesund bleiben will.

Warum tut sie das?

Bei Bettina Gawron setzten Mitte 40 die Wechseljahre ein. Seither hat sie satte 6 Kilos zugenommen und fühlte sich immer schlechter.

Dann hatte sie die Schnauze gestrichen voll und etwas dagegen unternommen.

Sie recherchierte, wie sie am besten wieder abnehmen und gesund bleiben konnte – ohne Diät zu halten oder sonstige einengende Ernährungsregeln befolgen zu müssen.

Mit durchschlagendem Erfolg

Nach kurzer Zeit hatte sie diese 6 Kilos wieder weg und bis heute ihr Gewicht erfolgreich gehalten. Seitdem fühlt sie sich vital und pudelwohl.

Bettina Gawron schreibt darüber, weil sie bewiesen hat, dass es auch in den Wechseljahren möglich ist, auf natürliche Weise dauerhaft schlank zu werden und sich wohl zu fühlen.

Wie Sie am besten starten? Abonnieren Sie sofort ihre Blogbeiträge.

Twitter 


Ähnliche Beiträge



Kommentare


Verena Februar 25 um 20:06

Hallo,
ein wirklich sehr gelungener Artikel mit guten Tipps zum sofortigen Umsetzen!
Ergänzend kann ich noch Grüntee empfehlen – durch die enthaltenen Bitterstoffe unterstützt er die Fettverdauung und den gesamten Stoffwechsel positiv.
Liebe Grüße,
Verena

Antworten
Bettina Gawron

wp_admin Februar 26 um 08:07

Stimmt, das hätte ich noch anfügen können. ich trinke seit Jahren grünen Tee und bin von dessen Wirkung hellauf begeistert. Wer mit reinem Grüntee nichts anfangen kann, sollte einen Grüntee mit Flavour nehmen – z.B. die Mischung Morgentau.
Liebe Grüße

Bettina

Antworten

Marius Mai 17 um 09:51

Hallo!
Sehr schöner Artikel!
Was sehr wichtig ist, und von vielen nicht richtig ernst genommen wird, ist das Frühstück. Nicht nur mal eben auf dem Weg zur Arbeit oder nur mal einen Kaffee. Das Frühstück ist die Basis für die tägl. Fettverbrennung.
LG
Marius

Antworten

Hugo Casutt August 20 um 15:15

Interessanter Bericht.Besonders wichtig ist, dass Diäten Unsinn sind.

Leider genügt es nicht, sich nur im Energiedefizit zu befinden.Denn 1 Kalorie ist NICHT 1 Kalorie.

Jedes Lebensmittel löst Hormonreaktionen aus. 1 Tafel Schokolade mit 570 Kalorien wirkt anders als 2 Kg Zucchini.

Die Schokolade bremst (ganze einfach gesagt) die Fettverbrennung), die Zucchini regt sie an.

Wie auch immer:-)

Bleibt fit&gesund

Hugo Casutt

Antworten

Hugo Casutt Mai 7 um 17:35

Hallo Bettina..was hälst Du von Intervalltraining? Vielleicht hast Du mal Lust einen Artikel darüber zu schreiben. Würde bestimmt viel interessieren.

Herzliche Grüsse

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *