Skip to main content

Wechseljahre-Erfahrungen: Lesen Sie dazu mein Interview mit dem Frauenmagazin „Lust auf Mehr“

Lust auf Mehr

Lust auf Mehr Nr. 5, April 2017

Wechseljahre Erfahrungen – eine Sache für sich und  heikel!

Insbesondere Wechseljahre und Ernährung!

Ein großes Thema, welches das Frauenmagazin „Lust auf Mehr“ aus dem Burda Verlag als Sonderteil für seine Ausgabe Nr.5, April 2017 geplant hatte.

Dabei ist die Redakteurin bei ihren Recherchen auf meinen Blog „Traumfigur ab 50“ gestossen und bat mich um ein Interview.

Hier können Sie es lesen…

 

 

 

Wechseljahre Erfahrungen: Entweder sind sie negativ oder positiv.

Viele Frauen  haben ein mulmiges Gefühl, wenn sie an die Wechseljahre nur denken.

Oft haben sie es bei ihren Müttern erlebt:

Sie kamen mit den Wechseljahren nicht zurecht und haben still gelitten.

 

Doch muss das nicht sein – wenn man sich vorbereitet und weiß, was auf einen zukommt.

So kann man frühzeitig die Weichen stellen, ob die Wechseljahre mühsam werden oder nicht.

Zum Beispiel mit dem Lebensstil, besonders mit der Ernährung, um mit 50+ gesund zu genießen und gesund zu bleiben.

 

Ich habe mich rechtzeitig vorbereitet und die ‚Wechseljahre deshalb gut überstanden.

So ist es mir ein großes Anliegen, auf „Traumfigur ab 50“ meine Erfahrungen zu teilen, wie Sie

  • in den Wechseljahren wieder erfolgreich abnehmen.
  • gewisse Wechseljahrebeschwerden verringen können.
  • ab 50 dauerhaft schlank, vital und gesund bleiben.

 

(.)

Warum das Interview mit mir zu meinem Wechseljahre-Erfahrungen

Das scheint im Internet wohl nicht verborgen geblieben zu sein.

Interview zu meinen Wechseljahre Erfahrungen in „Lust auf Mehr“ Nr. 5 April 2017, Sonderteil „Mit Essen selbst heilen“

Denn im März 2017 hatte ich die große Ehre, um ein Interview gebeten zu werden.

Und zwar vom Frauenmagazin „Lust auf Mehr“ aus dem Burda Verlag zu den Themen Wechseljahre und Ernährung.

Die monatliche Zeitschrift wendet sich an Frauen 50+, die das Leben bewusst genießen und mit dem eigenen Körper achtsam umgehen wollen.

Genau darum geht es auch in meinem Blog.

Die Redakteurin wollte von mir aus erster Hand wissen, wie ich mit den Wechseljahren umgegangen bin und wie ich mich ernähre.

Klar, dass ich mich über die Anfrage riesig gefreut und natürlich zugesagt habe.

 

(.)

Hier zum Interview

Das Interview ist Anfang April 2017 in der „Lust auf Mehr“ Nr. 5, April 2017, Sonderteil „MIT ESSEN selbst heilen“ auf Seite 8 erschienen.

 

Hier das Interview im Wortlaut:

 

(.)

Interview Lust auf Mehr Ausgabe 5, April 2017 S. 8

Mein Interview in Lust auf Mehr Ausgabe 5, April 2017 S. 8

„Sie weiß, wovon sie spricht: Bettina Gawron, sie wird am 17. April 59, nahm in den Wechseljahren zu. Und wurde aktiv.

„Wie meine Mutter wollte ich nicht enden“, gesteht Bettina Gawron in unserem Gespräch ganz offen. „Sie ging in den Wechseljahren aus dem Leim, hatte bis zu ihrem 60. Lebensjahr 16 Kilo zugenommen. Als die Waage bei mir sechs Kilo mehr anzeigte, zog ich die Bremse.“

Bettina Gawron hat eine positive, fröhliche Ausstrahlung, eine gute Figur – und teilt auf ihrem Blog „Traumfigur ab 50“ all ihre Erfahrungen zu Ernährung und Bewegung.

(.)

Lust auf Mehr: Haben Sie sich eigentlich auf die Wechseljahre vorbereitet?

Bettina Gawron: Als ich 40 wurde, kaufte ich mir ein Buch über Wechseljahre und gab es meinem Mann zu lesen. Er sollte wissen, was da mit mir passiert, damit unsere Beziehung nicht belastet wird. Es hat geklappt.

 

Lust auf Mehr: Haben Sie Ihre Ernährung umgestellt?

Bettina Gawron: Klar, ich wollte ja meine sechs Kilo zu viel wieder loswerden, fühlte mich damit nicht wohl. Dauerhaft schlank und gesund, darauf kam es mir an. Mein Speiseplan enthält heute zu 70 % frisches Obst, Gemüse, Salate, zu 30 % Fleisch, Getreide, Fisch. Und ich trinke bis zu 2 Liter am Tag – kaltes Wasser, Gemüsesäfte, grünen Tee, Kokosmilch.

 

Lust auf Mehr: Ist das im Alltag nicht schwierig?

Bettina Gawron: Jahrelange Gewohnheiten sitzen tief, sie zu ändern dauert seine Zeit. Mein Tipp an alle Frauen: nicht alles auf einmal ändern. Lieber Schritt für Schritt als gar nicht.

 

Lust auf Mehr: Heißt das: tschüss, Schokolade?

Bettina Gawron: Gesunde Ernährung bedeutet nicht, auf Schokolade und Gummibärchen total zu verzichten. Lassen Sie es lieber kontrolliert krachen! Ich habe eine 80/20-Prozent-Regel: wer sich zu 80 % gesund ernährt, kann sich zu 20 % was gönnen.

 

Lust auf Mehr: Gesund und schlank für immer – nur durch richtiges Essen?

Bettina Gawron: Nein, das würde nicht ausreichen. Muskelaufbau gehört dazu, ist gerade für uns Frauen 50+ wichtig. Muskeln sind Fettverbrenner. Ich habe zum Beispiel die Hitzewallungen durch Sport in den Griff bekommen.

Lust auf Mehr: Bewegung gehört also unbedingt dazu?

Bettina Gawron: Ich verrate Ihnen was: Ich hatte unlängst einen Meniskusriss. Das hieß für mich: sechs Wochen ohne Sport. Schon in der Woche zuvor bin ich am Stock gegangen. Und wissen Sie was? Ich habe in der ganzen Zeit nur ein Kilo zugenommen! Meine Muskulatur ist stark, ich bin fit und kann selbst so eine Pause gut wegstecken.

 

Lust auf Mehr: Wenn wir jetzt loslegen wollen, wie am besten anfangen?

Bettina Gawron: Ich habe zuerst ein Ernährungstagebuch geführt und hatte nach einer Woche den Überblick über zu viel Zucker, zu viel Fett. Ungesunde Lebensmittel habe ich markiert und nicht mehr gekauft. Mein Mann und ich frühstücken regelmäßig und gut. Auch das hilft uns, unser Gewicht zu halten.“

 

 

 

Fazit für Sie aus dem Interview

 

Je besser Sie sich auf die Wechseljahre vorbereiten, umso besser überstehen Sie diese. Mir haben die folgenden 6 Schritte sehr geholfen.

Also machen Sie es mir einfach nach.

 

1.Informieren Sie sich, was in den Wechseljahren auf Sie zukommt.

Erfahren Sie hier, warum Sie in den Wechseljahren zunehmen und wie Sie das verhindern können.

 

2.Klären Sie – so wie ich – Ihren Mann bzw. Partner auf. So weiß er, was bei Ihnen passiert und wie er damit umgehen muss. Damit schalten Sie unnötige Ehekräche von vornherein aus.

 

3.Stellen Sie schon vorher allmählich Ihre Ernährung auf gesund und ausgewogen um. Hier steht, wie es in 10 Schritten geht und Sie es trotzdem kontrolliert krachen lassen können.

 

4.Fangen Sie an, Ihre Muskeln aufzubauen. Denn mit starken Muskeln können Sie sich öfters mal was gönnen, ohne sofort zuzunehmen. Hier steht, warum Sie Ihre Muskeln aufbauen müssen.

 

5.Informieren Sie sich auch darüber, wie eine gute Gesichtspflege ab 50 aussieht. Passen Sie eventuell Ihre Kosmetik an, um mit etwaigen Hautveränderungen besser zurecht zu kommen.

 

6.Hier erfahren Sie, 6 schnell umsetzbare Schönheitstipps, mit denen Sie um Jahre jünger aussehen. So gehen Sie positiv gestimmt in die Wechseljahre.

 

 

PS:

Übrigens:

Hier können Sie „Lust auf Mehr“ kaufen.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *