Skip to main content

6 Mittel gegen Cellulite, die jede Orangenhaut garantiert killen

Anzeige
(.)

Mittel gegen Cellulite

Es gibt nur 6 Mittel gegen Cellulite, die jede Orangenhaut killen, Quelle: pixabay.com/stux

Mittel gegen Cellulite – welche funktionieren wirklich?

Das fragen sich viele Frauen.

Unschöne Dellen an Po oder Oberschenkeln – deswegen trauen sich viele Frauen nicht, bei warmen Wetter kurze Hosen oder Kleider zu tragen.

Cellulite lässt sich leicht bekämpfen, wenn

  • man deren Ursachen kennt und
  • weiß, wie es geht.

Ich habe für Sie in diesem Beitrag die 6 nachgewiesen wirksamsten Mittel gegen Cellulite aufgelistet.

Glatte Haut – Kein unerfüllbarer Wunschtraum

Plagen Sie auch fiese Dellen und Knötchen an Po, Bauch und Oberschenkeln?

Sind Sie frustriert, weil Sie alles getestet haben und nichts funktioniert?

Wenn ja, dann verzagen Sie trotzdem nicht.

Lesen jetzt weiter.

Sie erfahren,

  • was Cellulite wirklich ist.
  • wie sie entsteht.
  • mit welchen effektiven Mitteln Sie Ihre Orangenhaut dauerhaft in den Griff bekommen.

(.)

Nahezu alle Frauen haben es irgendwann im Leben mit unschöner Cellulite zu tun.

Bei vielen kratzt die Orangenhaut am Selbstbewusstsein, wenn sie sich nackt im Spiegel betrachten oder sich ihrem Traummann präsentieren.

(.)

Straffe Haut – unerfüllbarer Wunschtraum? Aber nein!

Die Cellulite bekommen Sie in Wahrheit leicht und dauerhaft in den Griff, wenn Sie deren Ursachen kennen und konsequent dranbleiben.

Dann können Sie sich ungeniert am Strand blicken lassen oder kurze Hosen und sexy Sommerkleider tragen.

Fangen wir an.

Cellulite – Ursachen und Risikofaktoren

Bei einer Cellulite sieht die Haut so uneben aus wie eine Orange.

Oder sie sieht aus wie eine Matratze.

(.)

Ursache ist zum einem immer eine Veränderung des Bindegewebes.

Denn unser Bindegewebe ist verantwortlich, wie unsere Haut aussieht.

Ein starkes Bindegewebe strafft und glättet die Haut und lässt sie so jugendlich wirken.

Leider wird es  im fortgeschrittenen Alter schwächer.

Ein schwaches Bindegewebe erzeugt eine ungleichmäßige Hautoberfläche.

So zieht sich die  Haut zieht  sichtbar ein und sieht uneben oder wie eine Matratze aus.

(.)

Cellulite – wo überall?

Leider unterstützt unser weibliches Hormon Östrogen die Einlagerung von Fettgewebe in unserer Haut.

Das wiederum fördert die  Entstehung von Cellulite.

Dellen entstehen im subkutanen Hautbereich, wenn sich die Fettzellen unter der Haut

  • durch übermäßige Fetteinlagerung vergrößern und
  • ungleichmäßig am schwachen Bindegewebe zerren.

Meistens treten die Dellen dort auf, wo man mehr Fett hat als an anderen Körperstellen.

Sie tritt am häufigsten an Bauch, Po und den Oberschenkeln auf.

Die Oberarme sind seltener von Cellulite betroffen, außer man neigt dazu, auch dort mehr Fett anzulegen.

 

Risikofaktoren

Risikofaktoren sind auf jeden Fall:

  • Übergewicht: Je mehr Fettzellen Sie durch Übergewicht aufbauen, desto mehr werden Sie von Cellulite geplagt.
  • wenig Bewegung
  • Rauchen

()

Die drei Stufen der Cellulite

Man unterscheidet drei Stufen der Orangenhaut.

1.Stufe: Zuerst zeigt sie sich nur bei einem Kneiftest, wenn Sie die Hautoberfläche mit den Fingern zusammendrücken.

2.Stufe: Ihre Cellulite befindet sich in der mittleren Stufe, wenn Sie die Beine übereinander schlagen und die Orangenhaut erkennbar wird.

3.Stufe: Die schwere Cellulite zeigt sich bereits beim belastungsfreien Stehen und Liegen.

(.)

Zu den häufigsten Ursachen gehören

  • Übergewicht,  Jojo-Effekt, Rauchen, Bewegungsmangel und Stress
  • Durchblutungsstörungen
  • Hormonelle Veränderungen
  • genetische Veranlagung
  • Medikamente wie die Pille
  • Giftstoffe, die der Körper nicht mehr abbauen kann.
  • Starke Gewichtsschwankungen, wenn nach einer Diät der Jojo-Effekt wieder zuschlägt.

 

(.)

Warum bekommen mehr Frauen eine Orangenhaut als Männer?

Das Bindegewebe stützt Gelenke, Muskeln, Knochen, Organe und Gefäße.

Es besteht aus Bindegewebszellen, Fasern, Kohlenhydratverbindungen und Eiweißen.

Das männliche Bindegewebe ist ein festes Netz mit senkrechten und horizontalen Bindegewebssträngen.

(.)

Es verläuft parallel zur Hautoberfläche.

So kann das Fettgewebe nur sehr schwer ungleichmässig an diesem Netz zerren und Cellulite erzeugen.

(.)

Im Gegensatz zum starken Geschlecht besitzen Frauen ein dehnbares Bindegewebe.

So kann sich der Babybauch einer schwangeren Frau ungehindert ausdehnen.

Das weibliche Bindegewebe, welche die obere und untere Hautschicht auseinanderhält, ist dünn.

Zudem enthält es nur senkrechte Bindegewebsstränge.

Dadurch können Fettzellen leichter an den Strängen ziehen.

Deshalb sind auch mehr Frauen von Orangenhaut betroffen als Männer.

 

Welche sinnvollen Mittel gegen Cellulite gibt es denn überhaupt?


Orangenhaut ist hässlich und stört die meisten Frauen.

Daher muss die Cellulite ganz schnell verschwinden – am besten mit Wundercremes oder dem Skalpell.

(.)

Aber leider gibt es keine Wundercremes.

Auch wenn die Werbung etwas anderes behauptet.

Da sie bis nicht in die tieferen Hautschichten eindringen, beschränkt sich ihre Wirkung nur auf die obere Hautschicht.

Außerdem kommt die Orangenhaut wieder, sobald Sie die Wundercreme absetzen.

Dasselbe gilt für Öle, Tees und Wickel.

(.)

Leider klappt es auch nicht immer, wenn Sie sich unter`s Messer legen.

-Bei einer Fettabsaugung piekst der Arzt mit einer dünnen Kanüle in verschiedene Stellen des Oberschenkels und Pos und saugt Fettzellen ab.

Zwar verringern sich die Dellen deutlich.

Sie können aber jederzeit neu entstehen – zum Beispiel, wenn Sie wieder zunehmen oder wenig Sport treiben.

(.)

-Alternativ kann der Arzt zwar nach einer neuen Methode aus den USA bewusst Bindegewebsstränge unter der Haut zerstören.

Doch dabei werden keine Fettzellen abgesaugt.

Unklar ist zudem, ob diese Behandlung überhaupt funktioniert.

Mehr zum Thema

 

Daher lässt sich Cellulite nicht ganz beseitigen.

Jetzt die gute Nachricht:

Sie können trotzdem selbst in großem Maße beeinflussen, wie stark Ihre Cellulite ist und sie verringern.

(.)

Damit Sie sich ab sofort nicht mehr an Ihrer Orangenhaut stören, vorab ein

Geheimtipp:

Besorgen Sie sich einen guten Selbstbräuner.

Tragen Sie diese auf. Ihre Haut wirkt straffer und man sieht unter der Bräune die Dellen nicht so stark.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

(.)

Mit den folgenden 6 Mitteln gegen Cellulite können Sie Ihre Dellen verringern.

(.)

Falls Sie noch keine Orangenhaut haben, können Sie mit diesen Methoden sogar vorbeugen.

 

Mittel gegen Cellulite Nr. 1 – regelmäßiges  Krafttraining

Cellulite tritt meisten bei übergewichtigen Frauen auf und selten bei schlanken Menschen.

So ist Abnehmen das Gebot der Stunde.

(.)

Das ideale Mittel Nr. 1 gegen Cellulite und zum Abnehmen ist regelmäßiges Krafttraining.

Auch ich habe damit die besten Erfahrungen gemacht- und meine sechs Kilos aus den Wechseljahren wieder und dauerhaft abgenommen.

(.)

Hintergrund:

 

Wo  Muskeln existieren, gibt es kein Platz für Fett.

Leider verliert der Mensch im Laufe seines Lebens an Muskelmasse, wenn er keinen Sport treibt.

Anstelle der Muskeln nistet sich mehr Fettgewebe ein.

(.)

Genau das verhindern Sie, indem Sie Ihre Muskeln durch Krafttraining abbauen.

Mit den aufgebauten Muskeln vertreiben das Fettgewebe und verringern die Dellen in der Tiefe.

Zudem regen die Muskeln den Stoffwechsel an und entschlacken das Bindegewebe.

 Das Krafttraining können Sie sogar zu Hause durchführen.

 

Spezielle Übungen gegen Cellulite und für Zuhause sind:

  • Kniebeugen
  • Ausfallschritte
  • Po-Übung
  • Beintraining mit dem Pilates-Ring

 

(.)

Mittel gegen Cellulite Nr. 2 – Ausdauertraining

Sie verstärken den Effekt des Krafttrainings, wenn Sie zusätzlich Ihre Ausdauer trainieren.

 Denn  Ausdauertraining erhöht Ihre Lebensqualität.

Ausdauersportarten wie Joggen, Walken, Nordic Walking oder Fahrradfahren regen nämlich die Fettverbrennung an.

Die Fettzellen werden weniger und damit auch die Orangenhaut an den Oberschenkeln.

Sport gehört  meiner Erfahrung nach zu den wirksamsten Mitteln gegen Cellulite aller Stufen.

 

Welche Sportart gegen Cellulite sonst noch?

Für Frauen mit schwachem Bindegewebe eignen sich Sportarten wie

  • Yoga
  • Pilates
  • Schwimmen
  • Radfahren
  • Gerätetraining im Fitnessstudio
  • Nordic Walking
  • Wandern

Sie sind nicht mit starken Erschütterungen verbunden, welche die elastischen Fasern überfordern.

(.)

Wie oft Sie Sport treiben sollten

Am besten zwei bis drei Mal pro Woche 30 bis 40 Minuten.

Mehr zum Thema

 (.)

Anzeige

(.)

Mittel gegen Cellulite Nr. 3 – gesunde Ernährung und viel trinken

Hinter der Orangenhaut steckt neben Bewegungsmangel oft eine falsche Ernährung.

Haben Sie das schon gewusst?

Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Ihrem Körperfettanteil und der Ausprägung ihrer Dellen.

(.)

Fakt ist:

Je mehr und je größer unsere Fettzellen werden, um so eher drücken sie sich durch das Bindegewebe.

(.)

Reduzieren Sie in 4 Schritten Ihren Körperfettanteil beim Essen.

1.Stellen Sie Ihre Ernährung sofort auf gesund und ausgewogen um.

2.Reduzieren Sie dabei Lebensmittel, die Cellulite verursachen.

Diese sind

  • Fett, Zucker und Salz, damit sich weniger Fett und Wasser in die Haut einlagert.
  • Fastfood, Süßigkeiten, Fertiggerichte, Kaffee oder Alkohol.

So nehmen Sie weniger Giftstoffe auf, die sich gerne in den Fettzellen ablagern.

3.Kurbeln Sie mit Nahrungsmitteln die Fettverbrennung an – zum Beispiel mit Kiwis und Paprika.

(.)

4. Wasser und Kräutertees trinken

Auch wenn es Ihnen bereits zu den Ohren herauskommt:

Trinken Sie zwei bis drei Liter stilles Wasser und ungesüsste Teesorten.

Damit schwemmen  Sie Schlacken und Giftstoffe aus Ihrem Körper heraus.

Mittel gegen Cellulite Nr. 4 – Bürstenmassage

Unsere Großmütter haben es schon immer gewusst.

Bürstenmassage killt Orangenhaut.

(.)

Bürsten Sie Ihre Haut, öffnen sich die Poren und sie stimulieren die Durchblutung Ihre Körpers.

Die Zellen regenerieren sich schneller, Ihre Hauttextur wird feiner und Ihr Körper kann besser entschlacken.

Außerdem ist Ihre Haut nach der Bürstenmassage so weich und rosig wie ein Babypopo.

(.)

Nehmen Sie eine Bürste aus Naturborsten und keine aus Kunstfaserborsten, welche Ihre Haut auf Dauer schädigen können.

Zum Beispiel gibt es hier eine schöne Bürste.

P. Jentschura Energiebürste, Klosterbürste feine Naturhaarborsten für ein prickelndes Hautgefühl
  • Trockenbürstungen mit der hochwertigen Energiebürste sind belebend und energetisierend.
  • Die beste Borstenqualität ist die Traditionsmarke Chungking Tiger, welche in den P. Jentschura Bürsten ausschließlich verwandt wird.
  • Besuchen Sie unser gesamtes Bürstensortiment für Trocken- und Nassbürstungen in verschieden Größen und Borstenstärken.
  • Die P. Jentschura Bürsten werden in einem deutschen Betrieb hergestellt, der schon seit über 165 Jahren qualitativ hochwertige Bürsten produziert.
  • Erzeugt Sauerstoff und läd den Körper energetisch auf

Letzte Aktualisierung am 25.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Beginnen Sie Ihre Massage mit kreisenden Bewegungen oder Bürstenstrichen an den Füßen.

Arbeiten Sie sich allmählich über die seitlichen Oberschenkel, Hüften und Po nach oben und machen an den Armen weiter.

Bauch und Brust kommen erst zum Schluss dran.

Genießen Sie das wohlige Kribbeln Ihrer Haut.

(.)

Mit einem  speziellen Massageöl erhöhen Sie den positiven Effekt.

Sale
Anti Cellulite Öl mit Arganöl -Pflegendes Massageöl Für Straffere Haut Und Straffer Bauch/ Zur Verbesserung Der Hautkontur. Haut Straffen, Sowie Eine Cellulite Creme - Straffende Körperöl Gegen Cellulite : Hilfe Bei Orangenhaut und Cellulitis – Pflegeöl Schwangerschaftsstreifen / Anti - Dehnungsstreifen Öl : Narbenentfernung & Vorbeugung Für Männer & Frauen – Körperpflege Straffendes Hautöl Für Bauch Straffen Besser Als Body Wrapping : Natural Öl mit Bio Arganöl, 1er Pack (1x125ml).
  • *HILFE BEI ORANGENHAUT UND CELLULITIS FÜR STRAFFERE HAUT* : Serum zur Modellierung und Intensivem Abnehmen. Unsere Anti Cellulite Öl hilfe Umgestaltung der Silhouette Kampf gegen Ihre Haut Unregelmäßigkeiten. Kanalisation, Töne und Firmen! Festigende öl gegen Dellen an Beinen, Armen, Bauch, Po und anderen Stellen.
  • *NATÜRLICHE ÄTHERISCHE ÖLE UND BIO ARGANÖL FÜR UNSERE HAUT*: Dieser Bio- Öl gegen cellulite enthält eine Kombination hochwirksamer anregender und die Durchblutung fördernder Inhaltsstoffe. Diese Massageöl für Körper mit Arganöl stimuliert die Mikrozirkulation und Entfernen von fettigen Bereiche. Das Hervorragende Cellulite Öl vermindert die Erscheinung von Cellulite und anderen Unebenheiten in der Haut regt die Durchblutung an strafft die Haut und lässt sie glatter erscheinen: Straffer Bauch
  • *ANTI - DEHNUNGSSTREIFEN ÖL SOWIE EINE CELLULITE CREME * : Diese Pflegeöl Schwangerschaftsstreifen ist wunderbar bei Narbenentfernung & Vorbeugung Für Männer & Frauen. Dieses Hautöl gegen Dehnungsstreifen ist für den Verlust oder Gewichtszunahme empfohlen, und nach Marken Schwangerschaft Strecke zu korrigieren. Bei regelmäßiger Anwendung kann die Haut an Beinen, Po und Taille so deutlich glatter, fester und straffer wirken, Bauch Straffen Besser Als Body Wrapping.
  • *ERFRISCHENDEN DUFT UND ZIEHT SCHNELL* : Dieses Orangenhaut Wundermittel wurde dreifach aufgegossen für maximale Intensität. Unsere Körperöl hat eine Süßer Geruch, glatt. Pflegt die Haut und zieht schnell ein, ohne einen Fettfilm. Sprühflasche dermatologisch erfrischenden Duft.
  • * KUNDENNUTZEN 100% ZUFRIEDENHEITSGARANTIE * : eine exklusive Förderung von 20% genießen für 4 Produkte gekauft. (Im ganzen Katalog Moroccan Treasures). Sehen Sie die Gebrauchsanweisung, unten.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

(.)

(.)

Führen Sie diese Massage am besten täglich und morgens vor dem Duschen durch.

So wird das Bindegewebe besonders gut durchblutet und transportiert Gewebsflüssigkeiten schneller ab.

Zudem regen Sie zusätzlich noch Ihren Kreislauf an und tun Ihrem Immunsystem etwas Gutes.

Mittel gegen Cellulite Nr. 5 – Straffendes Peeling aus Kaffeesatz und Olivenöl

Kaffeesatz tut nicht nur Topfpflanzen gut, sondern strafft und festigt auch die oberen Hautschichten.

Darunterliegendes Fettgewebe wird nicht mehr so stark sichtbar.

Abgesehen davon ist Koffein Hauptbestandteil teurer Anti-Cellulite-Mittel.

Nutzen Sie diesen Effekt preiswert mit einem Peeling-Gemisch aus Kaffeesatz und Olivenöl.

Vermischen Sie Kaffeesatz mit  ein wenig Olivenöl.

Das Olivenöl hält den den bröseligen Kaffeesatz zusammen und macht die Haut geschmeidig.

Tragen Sie diese Paste auf Cellulite- Stellen auf.

Massieren Sie Haut ein wenig und lassen die Paste etwa 20 Minuten auf der Haut einwirken.

Duschen Sie die Paste anschließend ab.

Sichtbare Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie die Massage zwei Mal wöchentlich über einen Monat durchführen.

Der Peeling-Effekt verstärkt sich mit einem nur gemahlenen, aber noch unbenutzten Kaffee.

(.)

Mittel gegen Cellulite Nr. 6 – subkutane Endomassage in den eigenen vier Wänden

prorelax 39213 Vakuum Massagegerät

prorelax 39213 Vakuum Massagegerät

Eine neue Studie aus Ankara enthüllt es:

Massagen verringern generell das Gewebewasser und die Fettpolster an Bauch, Hüften und Beinen.

(.)

Warum?

Massagen aktivieren die tieferen Hautschichten.

Zusätzlich stimulieren sie  den Stoffwechsel und den Lymphfluss .

Dadurch werden die Giftstoffe besser abtransportiert.

Die Fettzellen werden dünner und verursachen weniger Dellen auf der Haut.

(.)

Die subkutane Endomassage bewirkt aber noch mehr.

Sie dringt tief bis in die Unterhaut vor.

Dabei werden anders als bei der traditionellen Massage die Hautschichten durch starkes Saugen auseinander gezogen und nicht zusammengepresst.

(.)

Die Saugmassage

  • aktiviert den Blut- und Lymphkreislauf, damit die Haut mehr Nährstoffe bekommt und das Gewebe besser entschlackt. Die Haut wirkt richtig durchblutet und zart.
  • lockert das Bindegewebe und verhärtete Muskelfasern, so dass Giftstoffe besser abtransportiert werden.
  • verbessert Hautbild und -farbe.
  • verringert Dehnungsstreifen.
  • aktiviert die Lipolyse, den natürlichen Abbau von Fettpolstern.
  • bewirkt eine Lymphdrainage an den Fettzellen. So gehören geschwollene Beine der Vergangenheit an.

(.)

Hier kommt in meinen Augen das ultimative Mittel gegen Cellulite ins Spiel:

Das Prorelax 39213 Vakuum-Massagerät

(.)

Damit können Sie  Saugmassage auch leicht zu Hause durchführen.

So ersparen Sie sich teure Behandlungen in einem Massagestudio und den Weg dorthin.

(.)

Das Massagegerät arbeitet genau nach dem Prinzip der subkutanen Endomassage.

3 unterschiedlichen Ansaug- und Nachlassen-Stufen + eine individuell einstellbare Saugstärke bieten eine angenehme Massageintensität.

Mit Hilfe von Ölen und Cremes saugt das Gerät die Haut noch besser an.

Das 39213 Prorelax Vakuum-Massagegerät funktioniert auch kabellos für eine Dauer von etwa 20 Minuten.

So lässt es sich zu Hause überall flexibel einsetzen.

(.)

-)Jetzt das Prorelax 39212 Vakkum Massagegerät ansehen ↓

Sale
prorelax Vakuum Massagegerät 39213
  • Leistungsstarker Motor und regelbare Intensität der Saugkraft
  • 4 Massageprogramme
  • 3 verschiedene Aufsätze für die Behandlung verschiedener Körperpartien
  • Beruhend auf dem Prinzip der subkutanen Endomassage

Letzte Aktualisierung am 25.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Bettina Gawron

Bettina Gawron, geb. am 17. April 1958, hilft Frauen, die in den Wechseljahren ungewollt zugenommen haben, verblüffend einfach und dauerhaft wieder abzunehmen und auch ab 50 gesund zu bleiben.

In ihrem Blog beschreibt sie ihre erprobten Tricks, denen sich kaum eine Frau ab 50 entziehen kann, die erfolgreich abnehmen und gesund bleiben will.

Warum tut sie das?

Bei Bettina Gawron setzten Mitte 40 die Wechseljahre ein. Seither hat sie satte 6 Kilos zugenommen und fühlte sich immer schlechter.

Dann hatte sie die Schnauze gestrichen voll und etwas dagegen unternommen.

Sie recherchierte, wie sie am besten wieder abnehmen und gesund bleiben konnte – ohne Diät zu halten oder sonstige einengende Ernährungsregeln befolgen zu müssen.

Mit durchschlagendem Erfolg

Nach kurzer Zeit hatte sie diese 6 Kilos wieder weg und bis heute ihr Gewicht erfolgreich gehalten. Seitdem fühlt sie sich vital und pudelwohl.

Bettina Gawron schreibt darüber, weil sie bewiesen hat, dass es auch in den Wechseljahren möglich ist, auf natürliche Weise dauerhaft schlank zu werden und sich wohl zu fühlen.

Wie Sie am besten starten? Abonnieren Sie sofort ihre Blogbeiträge.

Twitter 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *