Skip to main content

Online Fitnessstudio – Testbericht zu Fitnessraum.de

Anzeige

(.)

online fitnessstudio

Trainieren mit einem online Fitnessstudio

Ein Online Fitnessstudio ist für alle interessant, die in kein  echtes Fitnessstudio wollen.  

Sie schießen in Deutschland aus dem Boden.

Dahinter steckt ein neuer Trend aus den USA.

Um mitreden zu können, habe auch ich mal einen solchen Anbieter ausprobiert.

Lesen Sie in meinen Testbericht, wie das online Fitnesstraining von fitnessRAUM.de funktioniert.

 

Bei fitnessRAUM.de trainieren mit Spaß und Urlaubsfeeling

Abnehmen, fit werden und Spaß haben, trainieren mit Urlaubsfeeling:

Das ist das Motto, mit dem der Anbieter fitnessRAUM.de Bewegung in die deutsche Landschaft bringen will.

Ähnliches wollen auch noch andere Anbieter wie Fitkurs, MyTraining, oder pur-life.

fitnessRAUM.de ist ein online Fitnessstudio.

Es ermöglicht einem, orts- und zeitungebunden rund um die Uhr zu trainieren.

So kann man bequem von zuhause aus trainieren.

Computer, Laptop, Smartphones und Tablets reichen dafür aus.

 

Diese Geräte lassen sich sogar an den Fernseher anschließen.

Auch dafür liefert fitnessRAUM.de in seinem Magazin eine detaillierte Anleitung.

Man kann nach der Anmeldung im online fitnessstudio sofort mitmachen.

Man hat sofort Zugang zu mehr als 500 Video-Kursen über mehr als 20 Sportarten.

(.)

Monat für Monat kommen neue Kurse hinzu, die fitnessRAUM.de in seinem Newsletter, Magazin sowie auf seiner Startseite ankündigt.

 

Online Fitnessstudio mit über 500 Kursen für Einsteiger und Fortgeschrittene

Sie sind ständig online und für das Training in den eigenen vier Wänden optimiert.

Die Kursvideos wurden an den ultimativen Traum-Locations der Welt und in HD- bzw. Studioqualität gedreht.

(.)

Die besten Trainer- und Fitnessexperten bieten das Training dar.

So spürt man die mehrjährige Erfahrung des Anbieters in der Produktion von Sport-DVDs.

(.)

Die Übungen werden in den Videos detailliert und gut nachvollziehbar erklärt.

Gut finde ich auch, dass auf typische Fehler in der Ausführung gleich hingewiesen wird.

Sie sind abwechslungsreich und gut aufeinander aufgebaut. 

Mir gefallen die unterschiedliche Länge der Videos und der variierende Schwierigkeitsgrad der Übungen.

(.)

So können sich  die Mitglieder das passende Training aussuchen.

Wer wenig Zeit hat, kann mal eben schnell ein zehn minütiges Intensivtraining absolvieren.  

Am besten gefiel mir das Kettlebell-Trainingsvideo.

Leider brauchen manche andere Videos ein wenig, um auf den Punkt zu kommen.

 

Online Fitnessstudio für alle, die abnehmen wollen

Die Kurse wenden sich an  Einsteiger und Fortgeschrittene, die

-abnehmen,

-einen tollen Body,

-mehr Fitness,

-entspannen

oder

-sich einfach nur wohl fühlen

wollen.

Für die meisten Kurse braucht man keine Hilfsmittel oder teuren Sportgeräte.

Es reichen bequeme Sportkleidung, eine rutschfeste Yoga-oder Gymnastikmatte sowie gute Sportschuhe.

(.)

Pilates-Matte ,Yoga-Matte, Gymnastik-Matte ✓ 180 x 60 x 1,5 cm ✓ extra dick
✓ gelenkschonend von Physionics

 

Man kann sich im online Fitnessstudio seine Kurse selber zusammenstellen und sie auswählen nach:

(.)

  • Workouts und Sportarten im Einzelnen:

Im Bereich Ausdauertraining

-Fatburner, Cardio, 

-Cardio-Pilates,

-Office-Workout, Dance Workout,Step Workout,

-Laufen, Nordic Walking,

-Kettlebell,

-Schwingstab,

-Latin Dance,  Step & Dance, 

Im Bereich Muskelaufbau

-Pilates, 

-Rückentraining, Stretching,  Ashtanga, Meditation,

-Schwangerschaft + Rückbildung, Beckenbodentraining,

-Cantienica, Kicks & Punches,

-Bauch- Beine- Po, Bodyshaping,

-Hatha Yoga, Power Yoga,

(.)

  • Körperpartie:

-Bauch Beine Po,

-Arme,

-Ganzkörper,

-Oberkörper,

-Rücken

(.)

  • Trainern wie zum Beispiel

-Johanna Fellner,

-Robert Jurlina,

-Michaela Süßbauer,

-Young-Ho Kim

-Dirk Pinning

(.)

  • Top-Kursen für Einsteiger, den Rücken oder den Traumkörper

(.)

  • Top-Workouts für Fortgeschrittene

 

Online Fitnessstudio mit Schweinehund-Mail und diverse Mitgliedschaften

Neben den Trainingsvideos gibt es auch Motivationstools.

So kann der Teilnehmer

  • sein Training im Voraus planen
  • seinen persönlichen Kalorienverbrauch messen
  • Statistiken einsehen 
  • sich Empfehlungen geben lassen

Wer sich längere Zeit nicht mehr in fitnessRAUM.de hat „blicken“lassen, wird mit einer sog. Schweinehund-Mail an das Training erinnert.

(.)

Die ersten sieben Tage ist man bei fitnessRAUM.de kostenloses Mitglied.

Danach kann man unter drei Mitgliedschaften zu unterschiedlichen Preisen auswählen:

  • die monatlich kündbare Monatsmitgliedschaft
  • die Drei-Monatsmitgliedschaft mit vierteljährlicher Kündigungsfrist
  • die Jahresmitgliedschaft mit jährlicher Kündigungsfrist

 

(.)

Anzeige

(.)

Online Fitnessstudios – Vorteile

Das Mitglied kann in verschiedene Sportarten und Trainings hineinschnuppern und zahlt dafür eine wesentlich geringere Gebühr als in echten Fitnessstudios.

(.)

Der entscheidende Vorteil liegt aber für mich darin, dass man wirklich überall und zu jeder Tageszeit trainieren kann.

So ist man an keine Öffnungszeiten gebunden.

Auch der Geschäftsreisende kann mal eben im Hotel eine schnelle Trainingseinheit einlegen, obwohl er nur wenig Zeit hat.

(.)

Für viele andere dürfte den Ausschlag geben, dass der lange Weg zum Sport wegfällt.

Insbesondere für alle, die sich nach einem langen Arbeitstag nur schwer zum Sport aufraffen können.

(.)

Zudem ist es geeignet für alle, die auf dem Lande oder etwas weit vom Schuss wohnen.

Auch Mütter, die keine oder nur wenig Kinderbetreuung haben, können auf diese Weise effizient zuhause trainieren.

(.)

Schließlich könnten online Fitnessstudios auch für Untrainierte in Frage kommen, die die Blicke der anderen in einem echten Fitnessstudio scheuen.

 

Online Fitnessstudios – Nachteile

Für mich besteht der größte Nachteil aber darin:

Der Trainierende wird in einem online Fitnessstudio bei der Ausführung der Übungen nicht überwacht.

So können sich schneller schädliche Fehler einschleichen.

(.)

Meine Empfehlung für Sportmuffel, Leuten mit Rückenschmerzen & Co. und älteren Semestern:

Beginnen Sie zunächst mit dem Training in einem Fitnessstudio in einem Kurs oder mit einem Personal Trainer.

(.)

Online Fitnessstudios finde ich für den ersten Einstieg sonst nicht schlecht.

Ich aber trainiere schon seit etlichen Jahren mit einem Personal Trainer und bin daher entsprechend weit fortgeschritten.

So würde mir bei einer Mitgliedschaft in einem online Fitnessstudio die Auswahl an Geräten fehlen, wenn man wirklich Muskeln aufbauen will.

Die meisten Kurse basieren zwar auf dem Muskelaufbau mit dem eigenen Körpergewicht.

Aber irgendwann einmal reicht das meiner Erfahrung nach nicht mehr für den weiteren Muskelaufbau.

In einem online Fitnessstudio trainiert man allein im stillen Kämmerlein.

Wer das Gemeinschaftsgefühl beim gemeinsamen Schwitzen in der Gruppe braucht, sollte lieber doch in einem echten Fitnessstudio trainieren.

(.)

Anzeige

(.)

Merken

Merken



Kommentare

Benjamin Februar 13 um 09:58

Wirklich guter Testbericht! 🙂
Momentan drängen immer mehr Online Fitnesstudios auf den Markt. Hier ein kleiner Linktipp dazu: http://online-fitnessstudios.com/

Viele Grüße,
Benjamin

Antworten

Johannes September 22 um 18:46

Schön zu lesen und ich mag den Anbieter auch. Hier ist auch eine schöne Übersicht zu noch weiteren Online Fitnessstudios. Abnehmprogramme etc. findet ihr unter den entsprechenden Kategorien
http://www.abnehmen-vergleich.de/online-fitnessstudios.html

Antworten

Online Fitness Februar 29 um 21:23

Super Seite, sehr spannend!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *