Skip to main content

Fit sein kennt kein Alter! Fangen Sie endlich an, bevor es zu spät ist

Anzeige
‚);
(.)

Fitness kennt kein Alter

Fitness kennt kein Alter © istock.com/Jacob Ammentorp Lund

Fit sein! Mit 50 Jahren fängt das Leben doch erst so richtig an.

Genau so denken Sie auch?

Sie zählen sich auch zu all denjenigen, die jetzt erst recht das Leben in vollen Zügen genießen wollen?

Dann sollten Sie  körperlich fit sein und aktiv bleiben – Ihrer Gesundheit zuliebe.

Fit sein –  mit d dem richtigen Trainer und Programm macht es sogar echt Spaß!

Sie denken bei 50+-Sport an Herzgymnastik oder Nordic Walking-Senioren?

Sie scheuen den ersten Schritt, weil Sie sich aus der Form gekommen fühlen und nicht so wirklich wissen, wie und wo Sie anfangen sollen?

Kurse in beispielsweise Tanzen, Volleyball oder Aerobic finden Sie bestimmt in Ihrem Wohnort – so wird die Fitness gesellig.

Oder Sie unternehmen die ersten Schritte mit professioneller Unterstützung ganz für Sie allein!

Fit sein: Welche Sportarten sind optimal?

Sport in der Gruppe

Sport in der Gruppe macht auch ab 50 Spaß © istock.com/Susan Chiang

Aktiv sein, fit sein und nicht einrosten – das ist wichtig!

Manche Sportarten eignen sich aber besser als andere für den Erhalt der Vitalität und Gesundheit im fortschreitenden Alter.

(.)

Schwimmen, Radfahren, Nordic Walking oder Gymnastik klingen vielleicht nicht unbedingt nach den geselligsten und attraktivsten Formen.

Sie sind aber gerade hinsichtlich Ausdauertraining und Muskelstärkung sowie -aufbau sinnvoll.

(.)

  • Body Shape oder Mind
  • Faszientraining
  • oder Muskelcoaching

gehören eher zu den neumodischeren Sportarten, klingen vielversprechend und sollten bei ausgebildeten Trainern belegt werden.

Gezielt Muskeln zu trainieren, Prävention zu betreiben und auch Entspannung (neu) zu erlernen, wie zum Beispiel beim Yoga oder Shiatsu, stehen heute auf dem Fitness-Stundenplan.

Was die Jugend kann, können die älteren Semester schon lang – worauf warten Sie?

(.)

Warum ist Sport so wichtig?

Ab 50 steigt das Risiko einer Herzerkrankung oder eines Infarktes an.

Bluthochdruck mit all seinen unschönen Folgeerscheinungen ist weit verbreitet und vorm drohenden Übergewicht bleibt das Alter auch nicht verschont.

Gründe genug, etwas zu unternehmen!

Älter und gleichzeitig aktiv und mobil zu sein ist gut, richtig und nicht nur deshalb im Trend.

Ein bewegtes Leben wünscht nun einmal eigentlich jeder!

Ambitionen haben

Leistungsorientiert den Sport zu betreiben, ist auch mit 50+ völlig legitim.

Wenn der Reiz, sich mit anderen zu messen, Ihnen körperlich und seelisch gut tut, ist dagegen gar nichts einzuwenden.

Spezielle Wettkämpfe, Seniorenmeisterschaften oder auch das Deutsche Sportabzeichen sind nur einige der sportlichen Events, die Ihnen offen stehen.

Nehmen Sie das Alter ruhig sportlich!

Buchtipp

Fit ab 50+: Fitness ist keine Frage des Alters
  • Jürgen Buchbauer, Martina Kling
  • Hofmann
  • Auflage Nr. 1 (01.08.2007)
  • Taschenbuch: 280 Seiten

Letzte Aktualisierung am 27.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Bettina Gawron

Bettina Gawron, geb. am 17. April 1958, hilft Frauen, die in den Wechseljahren ungewollt zugenommen haben, verblüffend einfach und dauerhaft wieder abzunehmen und auch ab 50 gesund zu bleiben.

In ihrem Blog beschreibt sie ihre erprobten Tricks, denen sich kaum eine Frau ab 50 entziehen kann, die erfolgreich abnehmen und gesund bleiben will.

Warum tut sie das?

Bei Bettina Gawron setzten Mitte 40 die Wechseljahre ein. Seither hat sie satte 6 Kilos zugenommen und fühlte sich immer schlechter.

Dann hatte sie die Schnauze gestrichen voll und etwas dagegen unternommen.

Sie recherchierte, wie sie am besten wieder abnehmen und gesund bleiben konnte – ohne Diät zu halten oder sonstige einengende Ernährungsregeln befolgen zu müssen.

Mit durchschlagendem Erfolg

Nach kurzer Zeit hatte sie diese 6 Kilos wieder weg und bis heute ihr Gewicht erfolgreich gehalten. Seitdem fühlt sie sich vital und pudelwohl.

Bettina Gawron schreibt darüber, weil sie bewiesen hat, dass es auch in den Wechseljahren möglich ist, auf natürliche Weise dauerhaft schlank zu werden und sich wohl zu fühlen.

Wie Sie am besten starten? Abonnieren Sie sofort ihre Blogbeiträge.

Twitter 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *